m12.jpg M 12

Kugelsternhaufen M 12 (NGC 6218), class IX, in Ophiuchus

M 12 ist nahezu ein Zwilling seines scheinbaren Nachbars M 10; er ist nur wenig größer und eine Idee schwächer. Nichtsdestoweniger war man früher der Ansicht, daß er ein Mittelding zwischen einem Kugelsternhaufen und einem dichten offenen Sternhaufen (wie M11) darstellt, da seine Sterne nicht sehr eng zusammen stehen. Bei einer Entfernung von 18000 Lichtjahren entspricht sein scheinbarer Durchmesser von 14.5 Bodenminuten etwa 75 Lichtjahren. Dieser Sternhaufen nähert sich uns mit einer Geschwindigkeit von 16 km/sec.

Alan Sandage hat in M12 13 veraänderliche Sterne gefunden.

Rektaszension 16 : 47.2 (Stunden : Minuten)
Deklination -01 : 57 (Grad : Minuten)
Entfernung 17.6 (*1000 Lichtjahre)
Visuelle Helligkeit 6.6
Scheinbare Ausdehnung 14.5 (Bogenminuten)


| SEDS | Messier Home | M 11 | M 13 | ->Sternhaufen | ->Nebel | ->Galaxie | DSSM | Bilder | Indizes |

Aktualisiert von:
Hartmut Frommert (spider@seds.org)
Übersetzt von:
C. Kronberg --- 96/07/20 --- smil@agleia.de