m15.jpg M 15

Kugelsternhaufen M 15 (NGC 7078), Klasse IV, im Sternbild Pegasus

Dieser Sternhaufen hat den dritten Platz bei der Anzahl der bekannten veränderlichen Sternen inne, gleich nach M3 und Omega Centauri; bisher ist eine Gesamtzahl von 112 Veränderlichen identifiziert worden. Einer davon ist offenbar ein Cepheide von Typ II (ein W Virginis Stern).

M 15 ist vielleicht der dichteste aller (Kugel-) Sternhaufen in unserer Galaxie. Das Hubble Space Telescope hat sein überaus dichtes Zentrum photographisch aufgelöst, wie man in diesem HST Bild sehen kann. Dieses Zentrum beherbergt höchstwahrscheinlich ein dichtes, supermassives Objekt, vergleichbar mit den supermassiven Objekten in galaktischen Kernen. Jenes in M 15 gehört zu den nächsten, nur wenig weiter als das galaktische Zentrum, und ist daher für uns besser zu beobachten, zumal der Sternhaufen erhbelich weniger von der dazwischenliegenden interstellaren Materie verdeckt wird. Obwohl die wahre Natur dieser Zentralobjekte uns noch immer unbekannt ist, glauben viele Wissenschaftler, daß diese gute Kandidaten für sog. "Schwarze Löcher" sind.

Weitere Bilder von M 15

M 15 war der erste Kugelsternhaufen, in dem man einen planetarischen Nebel, Pease 1 bzw. K 648, identifizieren konnte (Pease 1928, auf Photoplatten, die 1927 auf Mt. Wilson aufgenommen worden waren). Leos Ondra hat weitere Informationen über diesen plantearischen Nebel vorbereitet. Im Jahre 1976 berichtete Peterson über einen möglichen zweiten planetarischen Nebel in diesem Kugelsternhaufen, der sich in der Nähe des Zentrums befindet; dies ist jedoch seitdem nie bestätigt worden (vielen Dank an Leos Ondra, der darauf hinwies).

Rektaszension 21 : 30.0 (Stunden : Minuten)
Deklination +12 : 10 (Grad : Minuten)
Entfernung 32.6 (*1000 Lichtjahre)
Visuelle Helligkeit 6.0
Scheinbare Ausdehnung 12.3 (Bogenminuten)


| SEDS | Messier Home | M 14 | M 16 | ->Sternhaufen | ->Nebel | ->Galaxie | DSSM | Bilder | Indizes |

Aktualisiert von:
Hartmut Frommert (spider@seds.org)
Übersetzt von:
C. Kronberg --- 96/07/21 --- smil@agleia.de