m17.jpg M 17

Diffuser Nebel M 17 (NGC 6618), ein Emissionsnebel, im Schützen

Der Omega, Schwanen, Hufeisen oder Hummer Nebel

Der Omega Nebel M 17, manchmal auch der Schwanen Nebel, Hufeisen Nebel oder auch (insbesondere in der südlichen Hemispähre) der Hummer Nebel genannt, ist ein Sternentstehungsgebiet. Er wird durch das Strahlungsfeld seiner jungen Sterne zum leuchten angeregt. Entweder ist die Sternenntstehung noch immer aktiv oder sie hat er vor kurzem aufgehört. Es handelt sich um einen kleinen Sternhaufen von etwa 35 hellen, aber durch den Nebel, in dem sie eingebettet zu sein scheinen, verdunkelten Sternen.

Der Omega Nebel leuchtet in einem rötlichen Licht mit einigen Abweichungen nach Rosa; die hellste Region ist erscheint weiß, aber nicht als Folge einer Überbelichtung, wie man vielleicht annehmen würde. Dieses Phänomen ist augenscheinlich ein Resultat aus einer Mischung von Emissionslicht des heißesten Gases und des Staubes in dieser Region, der das Licht der hellen Sterne reflektiert. Der Nebel enthält einen großen Anteil an dunkler und verdunkelnder Materie, die aus seinen bemerkenswertenm Eigenschaften offensichtlich wird. Die Masse des Gases wurde auf etwa das 800-fache des Wertes der Sonne geschätzt; das genügt, um einen gut erkennbaren Sternhaufen zu bilden und es ist deutlich mehr als die Masse des Orion Nebels M42. Während der helle Nebel eine Ausdehnung von etwa 15 Lichtjahren zu haben scheint, erstreckt sich die gesamte Gaswolke, inkl. des nicht sehr leuchtkräftigen Materials, mindestens über 40 Lichtjahre. Die Angaben für die Entfernung spannen sich über einen größeren Bereich, die moderne Werte jedoch liegen zwischen 5000 und 6000 Lichtjahren und damit ein wenig unter dem seines scheinbaren Nachbars M16 mit dem Adler Nebel --- in der Tat sind diese beiden Sternenstehungsgebiete nah beieinander: sie befinden sich im gleichen Spiralarm unserer Milchstraße.

  • Weitere Bilder von M17
  • Amateur Bilder von M17
  • Bilder der M16, M17 und M18 Region
  • die Milchstraße südlich von M17 mit dem offenen Sternhaufen M18 und der Sternenwolke M24

    Bill Arnett's Omega Nebel M17 Photo Seite, Info Seite.

    Rektaszension 18 : 20.8 (Stunden : Minuten)
    Deklination -16 : 11 (Grad : Minuten)
    Entfernung 5.0 (*1000 Lichtjahre)
    Visuelle Helligkeit 7.5
    Scheinbare Ausdehnung 11.0 (Bogenminuten)


    | SEDS | Messier Home | M 16 | M 18 | ->Sternhaufen | ->Nebel | ->Galaxie | DSSM | Bilder | Indizes |

    Aktualisiert von:
    Hartmut Frommert (spider@seds.org)
    Übersetzt von:
    C. Kronberg --- 96/07/22 --- smil@agleia.de