m23.jpg M 23

Offener Sternhaufen M 23 (NGC 6494), Typ 'e', in Schützen

Der offene Sternhaufen M 23 ein weiteres wunderbares Objekt, um mit kleinen Teleskopen und Ferngläsern am Sommernachthimmel beobachtet zu werden. Er ist einer von Messier selbst endeckten Sternahaufen. Bei einer Entfernung von 2150 Lichtjahren entspricht der scheinbare Durchmesser von 27 Bogenminuten einem realen Durchmesser von mehr als 15 Lichtjahren (Kenneth Glyn Jones' Darstellung von 35 Bogenminuten würde etwa 20 Lichtjahren entsprechen). Der Sternhaufen selbst ist ein Objekt 6. bis 7. Größe. Zu dem Sternhaufen gehören nachweislich mindestens 150 Sterne. M23 wurde von Trumper als ein I,2,r Typ eingestuft, während Götz ihm die Klasse II,2,r zuspricht und der Sky Catalog III,1,m nennt.

Die heißeste Sterne in M23 gehören zur Spektralklasse B9, der hellste Stern hat eine Gröszlig;e von 9.21 Magnituden.
Das Alter von M23 wurde auf 220 Millionen Jahre geschägtzt (Sky Catalog 2000) und auf 300 Millionen Jahre von (G. Meynet's Geneva Team).

Rektaszension 17 : 56.8 (Stunden : Minuten)
Deklination -19 : 01 (Grad : Minuten)
Entfernung 2.15 (*1000 Lichtjahre)
Visuelle Helligkeit 6.9
Scheinbare Ausdehnung 27.0 (Bogenminuten)


| SEDS | Messier Home | M 22 | M 24 | ->Sternhaufen | ->Nebel | ->Galaxie | DSSM | Bilder | Indizes |

Aktualisiert von:
Hartmut Frommert (spider@seds.org)
Übersetzt von:
C. Kronberg --- 96/07/27 --- smil@agleia.de