m67.jpg M 67

Offener Sternhaufen M 67 (NGC 2628)

M 67 gehört zu den ältesten der bekannten offenen Sternhaufen und ist mit einem Alter von 3.2 Milliarden Jahren (laut Star Catalog 2000) bei weitem der älteste der Messier'schen offenen Sternhaufen; Mallas/Kreimer geben sogar ein noch höheres Alter von etwa 10 Milliarden Jahren an (doch dieser Wert ist wahrscheinlich überholt).

In diesem späten Stadium der Entwicklung zeigt der offene Sternhaufen M67 in seinem Hertzsprung-Russell Diagramm einen weit entwickelten Roten-Riesen Ast, während die Hauptreihe schon bei heißen blauen Sternen der A oder F Spektralklasse endet. Man findet in ihm 11 helle K-Riesen mit absoluten Helligkeiten zwischen +0.5 und +1.5, sowie einige Sterne, die über den horizontalen Ast verstreut liegen.
Darüber hinaus enthält er eine ungewöhnliche Sterne nahe dem blaueren Teil der Hauptreihe: Es handelt sich um Vertreter der sogenannten Blue Stragglers; der hellste von ihnen gehört zur Spektralklasse B8 oder B9. Seine Helligkeit von 10 Magnituden entspricht einer Leuchtkraft, die 50 Mal größer ist als die der Sonne.

Cecilia Payne-Gaposhkin zufolge enthält M67 annähernd 200 Weiße Zwerge.

Rektaszension 08 : 48.3 (Stunden : Minuten)
Deklination +12 : 00 (Grad : Minuten)
Entfernung 2.25 (*1000 Lichtjahre)
Visuelle Helligkeit 6.1


| SEDS | Messier Home | M 66 | M 68 | Icons |

Aktualisiert von:
Hartmut Frommert (spider@seds.org)
Übersetzt von:
C. Kronberg --- 96/03/28 --- smil@agleia.de