m70.jpg M 70

Kugelsternhaufen M 70 (NGC 6681)

Sowohl in seiner äußeren Erscheinung wie auch seiner Größe ähnelt der Kugelsternhaufen M70 seinem Nachbarn M69, tatsächlich ist M70 nur ein wenig größer und leuchtkräftiger und ein bischen weiter entfernt (28000 Lichtjahre). Beide Kugelsternhaufen befinden sich nahe dem galaktischen Zentrum, so daß beide sehr starken gravitativen Gezeitenkräften unterliegen. Da auch M70 sehr weit südlich liegt, ist es von Paris, von wo Messier aus beobachtete, aus genauso schwer zu sehen.

Der Winkeldurchmesser von M70 beträgt 7.8 Bogenminuten (das entspricht einer linearen Ausdehnung von etwa 65 Lichtjahren); davon nimmt - im optischen Bereich - der helle Kern nur 4 Bogenminuten ein.
Dieser Kugelsternhaufen entfernt sich rasch von uns mit einer Geschwindigkeit von etwa 200 km/sec.
Bislang hat man nur 2 veränderliche Sterne in diesem Sternhaufen gefunden.

Rektaszension 18 : 40.0 (Stunden : Minuten)
Deklination -32 : 21 (Grad : Minuten)
Entfernung 65.0 (*1000 Lichtjahre)
Visuelle Helligkeit 9.6


| SEDS | Messier Home | M 69 | M 71 | Icons |

Aktualisiert von:
Hartmut Frommert (spider@seds.org)
Übersetzt von:
C. Kronberg --- 96/03/29 --- smil@agleia.de